Versicherungen für Kinder in der Schweiz

Kaum hat ein Baby das Licht der Welt erblickt, ist es schon versichert. In der Schweiz gibt es verschiedene Versicherungsmodelle für die ganz Kleinen. Vorhandene Policen sollten gegebenenfalls an die neue Situation angepasst werden. Welche Versicherungen für Ihr Kind Sinn ergeben, klären wir gern im persönlichen Gespräch. Verschaffen Sie sich hier schon einmal einen Überblick:

Krankenversicherung – ein Muss

Nach der Geburt haben Sie drei Monate Zeit, um Ihr Kind gegen Krankheit und Unfall bei der Krankenkasse (auch rückwirkend) zu versichern. Planen Sie die Anmeldung am besten bereits während der Schwangerschaft, denn gerade in den ersten drei Monaten nach der Geburt brauchen Sie jeden Moment für Ihr Kind – oder um Kraft zu tanken.

Überprüfen Sie Ihre Haftpflichtversicherung

Verfügen Sie bereits über eine Haftpflichtversicherung mit Familiendeckung? Dann dürfen Sie diesen Absatz überspringen. Insbesondere aber für Alleinerziehende gilt: Überprüfen Sie Ihre Police. Falls Ihr Kind nicht automatisch mit eingeschlossen ist, sollten Sie dies unverzüglich nachholen.

Empfehlenswert: Zahnversicherung

Manche Krankenkassen bieten Versicherungspakete an, die Kosten für Zahnbehandlungen für Kinder über die normale Grundbehandlung hinaus abdecken. Gern prüfen wir, ob eine Zusatzversicherung in Ihrer Situation sinnvoll ist. Viele Zahnversicherungen schliessen beispielsweise die Kosten für Zahnspangen ein. Tipp: Wer vor der Geburt eine Zahnversicherung abschliesst, kann eine Gesundheitsüberprüfung umgehen.